Impressum/KontaktDatenschutzArchiv
Transgender-Net.de Logo
News-RessortOktober 2005
 
Nachricht
<<< | >>>

Tagung:

Sonntagsclub für Kurzentschlossene

(01. Oktober 2006)
Leider zu spät für unsere Septemberaktualisierung erreichte uns das e-Mail des Sonntagsclub für die diesjährige Transgender-Tagung:

Liebe Transgendergruppen, -Netzseiten und –Infoportale,
hier ist sie endlich, die Ankündigung der diesjährigen Transgender-Tagung. Die Verspätung tut mir leid, war eine besonders schwere Geburt dieses Mal. Dieses Jahr wäre es besonders toll, wenn viele von außerhalb Berlins kommen würden, damit wir uns im Vorfeld des Europäischen Transgender-Vernetzungstreffens in Wien (www.tgeu.net) schon mal zu möglichen Zielen und Prioritäten austauschen können. Also: bitte diese Einladung an mögliche Interessierte weiterreichen!

Die ausführlichen Infos zur Tagung finden sich auf www.sonntags-club.de
Vielen Dank fürs Werbung machen, und ich freue mich auf Euch!
Liebe Grüße
Esther (Sonntags-Club e.V./ Tagungsorga)

Transgender-Tagung 2005 vom 30.09. – 03.10. im Sonntags-Club, Greifenhagener Str. 28, 10437 Berlin, Tel.: 030 – 449 75 90

Ankunft im Alltag – Transgender im privaten und öffentlichen Raum
ist der Titel der in diesem Jahr zum 9. Mal stattfindenden Tagung, bei der eine beachtliche thematische Bandbreite von Sexualität über Eltern-Kind-Beziehungen bis hin zur Selbstorganisation gegen trans-feindliche Übergriffe behandelt werden wird.

Am frühen Freitagabend beginnen wir noch ganz sanft mit Vortrag und Kulturprogramm, bevor ab Samstag wieder die volle Konzentration und Kreativität aller Gäste in den Workshops eingefordert wird. Ob man sich über die Möglichkeiten der Chinesischen Medizin im Kampf gegen die unerwünschten Nebenwirkungen einer Hormontherapie informieren möchte, sich über die besondere Situation als Angehörige(r) austauschen oder über Betreuungsangebote für jugendliche Transgender diskutieren möchte – die Qual der Wahl lässt sich nicht vermeiden. Für den Sonntagnachmittag ist ergänzend zu den angekündigten Workshops erstmals ein open space angesetzt, welches Platz bietet für Diskussionsrunden zu wichtigen Themen, die bis dahin noch nicht abgehandelt sind.

Neben viel Arbeit und intensivem Austausch darf aber zwischendurch auch mal nur zugehört werden. Gelegenheit dazu bieten mehrere ausgewählte Vorträge, beispielsweise zur Transgender-Politik auf europäischer Ebene oder zur Macht der Medizin in Bezug auf Transgender. Oder auch ein Diavortrag zum historischen Wandel von Geschlechterbildern in der europäischen Portraitmalerei, bei dem anhand von Gemälden von Caravaggio über Manet bis Schiele gezeigt wird, wie zu verschiedenen Zeiten Männlichkeit und Weiblichkeit gesehen wurden.

Noch mehr Entspannung bietet bestimmt das abendliche Kultur-, Show- und Partyprogramm, diesmal mit einer ganz besonderen Premiere: der perfekten Koordination mit Wigstöckel. Um den von weit her Angereisten die Teilnahme an DEN beiden Berliner Transgender-Ereignissen zu ermöglichen, haben die Wigstöckels ihr diesjähriges Festival auf unseren Tagungssamstag gelegt. An diesem Abend wollen wir dann alle gemeinsam ins Kreuzberger SO36 übersiedeln, um dort die grandiose Show mitzuerleben und anschließend mordsmäßig zu feiern. Und Sonntagabend gibt es für alle, die noch nicht genug gefeiert haben, bei uns eine After-Wigstöckel-Transgender-Party. Hier findet dann auch die schon traditionelle open stage statt: moderiert und unterstützt von der Wigstöckel-Truppe dürfen mutige Auftrittswillige die Bühne stürmen. Das wird immer gut und meistens auch spät, deshalb beginnen wir den Montag mit einem gemütlichen Brunch, bevor wir die Tagung mit der üblichen Feedback- und Abschlussrunde abschließen.

Anschließend: Wigstöckel-Festival im SO36
(Infos unter www.wigstoeckel.com)



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK