ImpressumKontaktArchiv
Transgender-Net.de Logo
News-RessortJanuar 2018
 
Nachricht
<<< | >>>

Transgender Teenager bekommt 660000 Euro Entschädigung:

Ash Whitaker

(16. Januar 2018)



Ash Whitaker (18) wurde als Mädchen geboren, fühlt sich jedoch seit Jahren als Junge.
Seinen Eltern offenbarte er dies vor fünf Jahren. Er begann eine Hormonthearpie, legte sich eine
Kurzhaarfrisur zu und änderte seine Kleidung. Seine Familie und Freunde akzeptierten sein neues Ich
ohne Probleme, nur seine Schule machte Schwierigkeiten. Ash durfte das Jungenklo nicht nutzen.
Jahrelang wurde er dazu gezwungen, dass Mädchenklo zu besuchen. Man achtete genau darauf, welche Toilette er benutzte.

Auch die Lehrer erschwerten ihm es sich auszuleben. Weiterhin wurde er als Mädchen angesprochen.
Ash und andere Transgender-Menschen der Schule sollten hellgrüne Armbänder tragen, um sie besser kennzeichnen zu können.

Ash und seine Eltern zogen vor Gericht. Jahrelang stritten sie um ihr Recht. Die nächste Instanz wäre der Supreme Court gewesen, doch die Schule wollte eine außergerichtliche Lösung finden, um die Rechtskosten nicht noch weiter steigen zu lassen.
Sie einigten sich auf eine Zahlung in Höhe von 800000 US Dollar (660000 Euro).
Die ganze Summe wird Ash nicht behalten können, denn der Rechtsstreit hat, laut Medienberichten, schätzungsweise 650000 US Dollar gekostet.
Somit würden Ash noch ca. 150000 US Dollar (120000 Euro) bleiben.



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK