ImpressumDatenschutzArchiv
Transgender-Net.de Logo
News-RessortJanuar 2003
 
Nachricht
<<< | >>>

Fernsehen:

Weiter TG's für Dokumentarfilme gesucht

(26. Januar 2003)
Folgende echt lange e-Mail erreichte uns:
Guten Tag,
schon vor ein paar Wochen haben wir uns an verschiedene Selbsthilfegruppen gewandt, nun wollen wir noch einmal einen Vorstoß wagen, zumal sich unsere Anfrage ein wenig verändert hat.

Wir, Katharina Gugel und Ulf Eberle, sind ein Dokumentarfilmer-Duo, das ausschließlich für öffentlich-rechtliche Sender arbeitet. Für die Sendung "37 Grad" im ZDF (jeden Dienstag um 22:15 Uhr) recherchieren wir momentan an einem Thema, das sowohl die Redaktion als auch uns besonders interessiert: Transidentität oder Intersexualität bei Kindern und Jugendlichen.

Die Grundthese, die unseren Film motivieren soll, lautet: Es gibt nicht nur zwei Geschlechtskategorien, sondern auch ein gesundes, und eigentlich unspektakuläres Leben zwischen diesen zwei Kategorien. Denn nicht die "Betroffenen" machen sich zu Exoten, sondern die Gesellschaft, die nur gelernt hat, in Männlein und Weiblein zu unterscheiden. Anhand eines jungen Menschen wollen wir nicht nur zeigen, dass es diese dritte Kategorie gibt, sondern wir wollen vor allem belegen, dass die Probleme, mit denen dieser Mensch zu kämpfen hat, fast ausschließlich auf Unwissenheit und Ignoranz seiner Umwelt beruhen. Im Grunde planen wir also einen Aufklärungsfilm.

Unserer Meinung nach könnte man diesen Film entweder anhand eines transidentischen oder eines intersexuellen Kindes erzählen. Denn beide stellen gleichermaßen das herkömmliche Zwei-Geschlechter-Modell in Frage. Nicht Experten sollen in diesem Film zu Wort kommen (es gibt in Deutschland ja auch kaum welche), sondern der jugendliche Protagonist und sein näheres Umfeld, also Familie, Freunde, Lehrer etc.

Der Protagonist sollte möglichst jung sein, weil wir glauben, dass nur so ein Film entstehen könnte, der das Thema auch für Menschen zugänglich macht, die normalerweise wegschalten, wenn eine erwachsene Frau von ihrem Vorleben als Mann berichtet oder umgekehrt. Einem Kind oder Jugendlichen, der die Schmähungen seiner Mitschüler, die Fragen seiner Eltern oder Verständnislosigkeit der Nachbarn in Kauf nimmt, um das auszuleben, was für ihn unumstößliche Realität ist, dem wird man zuhören, glauben wir. Bei intersexuellen Kindern würde natürlich die Elternrolle und die der Ärzte in den Mittelpunkt rücken: Wollen sie dem Kind ein Geschlecht "verordnen", oder lassen sie das Leben im Zwischenraum zu?

Unser Problem lautet nun: Wie finden wir einen solchen jungen Menschen? Alle Versuche, über Selbsthilfegruppen mit jungen Menschen (oder auch Eltern) in Kontakt zu treten, blieben bislang relativ erfolglos. Zwar gab es viele gute Gespräche, Informationen und Austausch, aber ein Protagonist für unseren Film ist nicht in Sicht.

Uns ist klar, dass wir eine hochsensible Thematik recherchieren, daher ist es uns auch um so wichtiger, behutsam vorzugehen. Es geht uns zunächst nur um eine allererste Kontaktaufnahme, einen Briefwechsel, ein Gespräch! Ohne eine Hilfestellung durch Selbsthilfegruppen wie die ihre, wüssten wir nicht, wie wir mögliche Protagonisten finden sollten.

Ganz sicher gibt es viele Selbsthilfegruppen, die schlechte Erfahrungen mit Medien gemacht haben. Immer wieder erschwert uns diese traurige Tatsache unsere Arbeit. Wir können ihnen allerdings versichern, dass wir und "37 Grad" größten Wert auf eine feinfühlige und korrekte Arbeitsweise legen.

Sollten sie Ideen haben, wie sie uns bei unserer Recherche helfen könnten, so melden sie sich bitte! Haben sie von jungen Menschen gehört, die "betroffen" sind oder von Eltern? Bitte verbreiten sie diese Anrage so weit sie können - vielleicht kennt ja jemand einen, der einen kennt...Oft genug führen auch verschlungene Wege zum Ziel. Und so können sie mit uns in Kontakt treten:

Gugel&Eberle Film- und Fernseproduktion
Mozartstrasse 3-5
50674 Köln

Telefon/Fax: 0221 - 279 48 20
email: ulf.eberle@netcologne.de

Schon jetzt ganz herzlichen Dank!
Mit den allerbesten Wünschen und Grüßen

Katharina Gugel
Ulf Eberle



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK