transgender-net.de
[Leute] [Bücher] [Filme] [Musik] [Leben] [Prominente] [Beauty] [Medizin]

[Recht &Politik] [Einkaufen] [Ausgehen] [Gruppen] [Kontakt] [Wir über uns|



Lucilla & the Temple of Love


(26. Februar 2001) Wer auf der letzten Gender-Change-Party war, konnte einen kleinen Eindruck von der Musik von "Lucilla And The Temple Of Love" bekommen. Lucilla schlägt eine sehr frisch klingende Brücke zwischen dem Rock der 70er Jahre und dem des 21. Jahrhunderts. Powerrock, dessen Wurzeln von Jimi Hendrix über Velvet Underground, Patti Smith, Stevie Ray Vaughn bis hin zu Marylin Manson reichen. Neben eigenem Material bedienen sie sich aus dem Fundus der Musikgeschichte der letzten 35 Jahre und verleihen durch ihre eigenwillige Interpretation ihren Favorites einen unverwechselbaren Charakter. Erdiger, kantiger Drag-Rock, mal laut und dreckig, mal leise und gefühlvoll aber immer atmosphärisch dicht, mit interessanten Soloeinlagen gemacht für Leute ohne musikalische Scheuklappen. Nun tritt Lucilla im Kölner Raum gleich zweimal auf: Freitag, den 16.03.2001 in der MüTze, Berliner Straße 77, Köln - Mülheim, Beginn 21.00 Uhr, Eintritt 10 DM und am Dienstag, den 27.03.2001 im MTC, Zülpicher Straße 10, Köln - Innenstadt, Beginn 21.00 Uhr, Eintritt 10 DM, danach Party mit DJane Alex. More infos: http://www.lucilla-and-the-temple-of-love.de.