ImpressumDatenschutzArchiv
Transgender-Net.de Logo
News-RessortFebruar 2018
 
Nachricht
<<< | >>>

Erstmalig dokumentiertes Geschehen:

Trans-Frau stillt Baby

(20. Februar 2018)


Einer 30-jährigen Transgender-Frau aus den USA haben es Ärzte ermöglicht ihr Kind zu stillen.
Tamar Reisman und ihre Partnerin erwarteten ein Kind und Tamar wollte unbedingt stillen.
Sie wandte sich an ein Ärzteteam aus New York, welchen ihren Wunsch erfüllten. Mithilfe von verschiedenen Hormonen und Medikamenten war es Tamar möglich 240 Milliliter Milch pro Tag zu produzieren. Die Medikamente und Hormone blockten zum einem die die Wirkung von männlichen Hormonen und zum anderen regten sie die Milchproduktion an. Zusätzlich half die Verwendung einer Brustpumpe um den Milchfluss anzuregen. Mit der Therapie begann Tamar dreieinhalb Monate vor der Geburt. Das Baby entwickelte sich ordnungsgemäß, jedoch musste es zusätzlich mit Formula-Nahrung gefüttert werden, da nach sechs Wochen die Milchproduktion von Tamar nicht ausreichend war.

Dies ist der erste dokumentierte Fall seiner Art. Ärzte und Wissenschaftler werden die vorliegenden Informationen und Erfahrungen weiterbeobachten und auswerten, dass es hoffentlich in naher Zukunft für alle Transgender-Frauen möglich sei, risikoarm zu stillen.



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK