ImpressumDatenschutzArchiv
Transgender-Net.de Logo
seit 1998 online
 
News-RessortJuli 2018
 Aktualisiert am:
28.06.2018
Leute
 
Homepages, Bilder, Interviews...
 
 
 
Bücher
 
Biografien, Romane, Fotobände...
 
 
 
Filme
 
Spielfilme, Dokus, Talkshows...
 
 
 
Musik
 
Rock, Pop,
Musical...
 
 
 
Leben
 
Kunst, Werbung, Presse...
 
 
 
Prominente
 
Stars, Sternchen, Travestie...
 
 
 
Beauty
 
Schminken, Haarentfernung...
 
 
 
Medizin
 
OP, Hormone, Psyche...
 
 
 
Recht & Politik
 
TSG, Urteile, Gesellschaft...
 
 
 
Einkaufen
 
Kleidung, Schuhe, Perücken...
 
 
 
Ausgehen
 
Lokale, Partys, Hotels...
 
 
 
Gruppen
 
Organisationen, Verbände, Hilfe...
 
 
 
Wir über uns
 
 
 
Kontakt
 
 

 

Late Night Shopping:

20 % Rabatt

(28. Juni 2018)
Im Onlineshop von absolutely Special-Trade gibt es zur Zeit ein super Angebot!
In der Nacht vom 28.06.2018 bis 29.06.2018 in der Zeit von 20:00 Uhr bis 7:00 Uhr findet das Late Night Shopping statt! 20% Rabatt auf alle Artikel die im Warenkorb von Special-Trade landen.



absolutely Special-Trade GmbH
Am Bahndamm 1a
90571 Schwaig bei Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 12:30 - 17:00
Freitag 12:30 - 19:00

Deal of the Week:

Selbsthaftende Silikonbrüste C-D

(20. Juni 2018)
Im Onlineshop von absolutely Special-Trade gibt es zur Zeit ein super Angebot, selbsthaftende Brüste in der Größe C-D sind im Deal of the Week! Unglaubliche 40,00€ kann man sich derzeit sparen.

Diese Silikonbrüste passen sich vollkommen den eigenen Brüsten an, da sie auf ihrer Rückseite leicht ausgehöhlt (konkav) gearbeitet sind. Sie bieten einen ästhetischen und natürlichen Anblick, der sich kaum von einer echten Brust unterscheidet!
Es handelt sich um eine wirklich sehr gute Qualität, da nicht nur Silikon, sondern auch hochwertige PU-Folie verwendet wird. Das bedeutet: Die Brüste behalten ihre Form, werden nicht speckig und klebrig und sind einfach mit lauwarmem Wasser und einer milden Seife zu reinigen.
Für die Haftung wurde ein Spezialkleber in mehreren Schichten aufgebracht, der sich nach jeder Handwäsche und Trocknung wieder von alleine reaktiviert - somit sind diese Silikonbusen viele 100 Male verwendbar !




absolutely Special-Trade GmbH
Am Bahndamm 1a
90571 Schwaig bei Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag 12:30 - 17:00
Freitag 12:30 - 19:00

Showroom Special-Trade in Schwaig:

10 % Rabatt

(20. Juni 2018)
Sommer-Special
Super Angebot im Showroom von Special-Trade in Schwaig.
Auf jeden Einkauf gibt es unschlagbare 10% Rabatt.




absolutely Special-Trade GmbH
Showroom
Am Bahndamm 1a
90571 Schwaig bei Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag 12:30 - 17:00
Freitag 12:30 - 19:00

USA:

Sephora bietet kostenlose Make-Up Kurse für Trans Community an

(23. Mai 2018)


Als Teil einer sozialen Initiative bietet Sephora kostenlose Make-up- und Hautpflegekurse für Mitglieder der Trans Community an.

Die Kosmetikfirma Sephora offeriert schon länger das Programm "Classes for Confidence".
Das Programm besteht aus einer Reihe von Workshops mit dem Ziel,
Furchtlosigkeit bei Personen zu wecken, die sich mit ihrem Lebenswandel konfrontiert sehen.

Ab Juni wird ein solcher Workshop für die Trans Gemeinschaft angeboten. Der Kurs heißt "Bold Beauty for the Transgender Community".
Der Kurs richtet sich an Transgender und nicht-binäre Menschen und werden durch Sephora Schönheitsberater durchgeführt.

90-Minuten dauert eine Session und beinhaltet persönliche, maßgeschneiderte Hautpflegepläne und Produktempfehlungen.
Der Workshop behandelt Anwendungstechniken, Farb- und Texturkorrektur und Foundation-Matching. Die Schönheitsberater werden auch das Sephora Color IQ-System einsetzen um die Haut zu scannen und den perfekten Farbton und Foundationtyp für jeden Teilnehmer*in zu finden.

Der Unterricht wird landesweit in teilnehmenden Geschäften der USA angeboten. Sollte man an den Kursen nicht teilnehmen können, kann man die Videoanleitungen über den Sephora YouTube-Kanal angesehen werden.

17.Mai.2018:

Internationaler Tage gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT)

(16. Mai 2018)


Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTI) haben in den letzten Jahren weltweit enorme Fortschritte bei der Durchsetzung von Rechten und Inklusion gemacht. LGBTI-Personen sind jedoch in vielen Ländern weiterhin mit weit verbreiteter Diskriminierung und Gewalt konfrontiert, was zu Ausgrenzung führt. Dies wirkt sich sowohl auf das Leben der LGBTI-Menschen als auch auf die Gemeinschaften und Wirtschaften aus, in denen sie leben.

Am 17. Mai finden weltweit verschiedene Demonstrationen, Kundgebungen und Straßenfeste statt um auf die noch vorhandenen Missstände aufmerksam zu machen.

Deutschlandweite Veranstaltungen findet man hier.

Deal of the Week:

Gigantinos - Riesenbrüste

(14. Mai 2018)
Im Onlineshop von absolutely Special-Trade gibt es zur Zeit ein super Angebot, die Gigantinos sind im Deal of the Week! 100,00€ kann man sich derzeit auf die Größe seiner Wahl sparen.

Die Riesenbrüste Gigantinos sind in zwei Größen, 17 kg und 22 kg, erhältlich.
Mit ihnen erreicht man eine unschlagbare Körbchengröße!
Wunderschön und aus einem weichen, sehr beweglichen Silikon hergestellt, sind die Gigantinos wohl im Moment die weltweit größten Silikonbrüste die es gibt!

Sie sind ohne PU-Ummantelung (No-Membrane Technologie) gefertigt, so dass sie traumhaft natürlich aussehen und sich ebenso anfühlen. Selbstverständlich in einem matten Finish gefertigt, so dass sie nicht glänzen und somit von echter Haut kaum zu unterscheiden sind. Durch das extrem hochwertige Silikon-Gel nehmen sie sehr schnell die vorhandene Körperwärme auf und werden somit zum Teil von einem selbst.





absolutely Special-Trade GmbH
Am Bahndamm 1a
90571 Schwaig bei Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 12:30 - 17:00
Freitag 12:30 - 20:00

Disney Helden und Heldinnen:

Künstler malt Transsexuelle-Disney Figuren

(09. Mai 2018)


Einen transsexuellen Helden oder eine transsexuelle Heldin gab es bei Disney bisher leider noch nicht.
Ein Künstler aus New York findet das sehr schade und begann deshalb verschiedene Disney Heldinnen und Helden transsexuell darzustellen.



Er hofft, dass diese Zeichnungen Vorurteile gegenüber der LGBTQ+ Community abbauen könnte.
Auch ist die Hoffnung groß, dass dies ein Anstoß ist, mehr LGBTQ+ Figuren in Kinderfilmen zu zeigen. Dies würde sicherlich auch helfen, die Gesellschaft dazu zu bringen toleranter zu sein.
Es wird bestimmt nicht von Heute auf Morgen geschehen, jedoch ist es denkbar in der Zukunft mehr in dieser Richtung zu sehen.

Zu diesem Zeitpunkt sind die Bilder des Künstlers eine belebende Anregung und zeigen, dass jeder Mensch vollwertig ist, ganz gleich welche Sexualität oder welches Geschlecht man hat.

Finden kann man die Bilder unter dem Instagram Account trans.disney

Pakistan:

Erste Transgenderschule

(27. April 2018)


In Lahore eröffnete die erste pakistanische Schule für Trans*Personen.
30 Studenten haben sich für die Schule "The Gender Guardian", gegründet von der NGO Exploring Future Foundation (EFF) eingeschrieben.

Berichten zufolge bietet die am 15. April eröffnete Schule 12 Jahre Ausbildung, von der Grund- bis zur Hochschule. Sie bietet auch technische Kurse und Ausbildungen für diejenigen, die keinen akademischen Weg einschlagen möchten. Eine obere Altersgrenze gibt es für Studenten nicht.

Die Institution markiert einen historischen Schritt in dem Land, das bereits für seine fortschrittliche Einstellung gegenüber Transgender-Menschen Schlagzeilen gemacht hat.

Transdr:

Dating App für Trans*Menschen

(25. April 2018)


In Großbritannien wurde eine Datingapp speziell für Transgender-Personen ins Leben gerufen.
Transdr setzt sich selbst als Tinder-Alternative für Transmenschen ein, die auf anderen Apps diskriminiert wurden und hofft, die Dating-Landschaft für die Transgender-Community komfortabler zu machen.

Mitbegründer Sean Kennedy beschreibt die App als "neuen Ort für Trans-Menschen, die nach ernsthaften Beziehungen suchen".

"Das Leben für trans-Menschen ist ohnehin so hart, weil sie das soziale Stigma überwinden müssen, Transgender zu sein", sagte Kennedy. "Wenn es ums Daten geht, ist es für sie noch schwieriger. Sie brauchen einen angenehmen Ort, um sich mit anderen Transmenschen zu treffen und zu verabreden, ohne zu urteilen.
Also haben wir Transdr - eine Tinder-Alternative für die Trans-Community - geschaffen. "

Die App funktioniert in ähnlicher Weise wie Tinder und erlaubt Benutzern, nach links und rechts zu wischen, wobei Übereinstimmungen unter der Bedingung bestimmt werden, dass beide Benutzer die letztere wählen, wonach eine Konversation folgen kann.

Filmtipp:

A kid like Jake

(20. April 2018)


In dem Film "A kid like Jake" geht es um einen vierjährigen Jungen namens Jake. Seine Eltern, Alex und Greg Wheeler, bemerken, dass sich ihr Sohn sich gerne als Prinzessin verkleidet und sich sonst auch nicht sehr wohl in der Rolle eines Jungen fühlt. Seine Eltern sind zu erst etwas mit der Aufgabe überfordert dem pädagogischen und sozialen Aspekt Herr zu werden. Da Jake bald in den Kindergarten gehen soll, ist es eine große Herausforderung die passende Einrichtung zu finden.

Einen deutschen Trailer gibt es noch nicht, jedoch ist hier ein englischer Trailer zu finden.

Leyna Bloom:

Sie möchte das erste Transgender Model für Victoria's Secret werden

(16. April 2018)


Leyna Bloom hat einen Traum: Sie möchte das erste Trans-Model für Victoria's Secret sein.
Um ihr ganz großes Ziel zu erreichen, geht sie in die Vollen und versucht über Social Media einen Platz bei Victoria's Secret zu erobern.



Auf Twitter postete Sie "Ich versuche das erste farbige Trans-Model zu werden, dass für eine Victoria's Secret Fashion Show laufen darf. "
Über 32.000 Mal wurde Ihr Tweet geteilt und sie erhielt mehr als 100.000 Likes. Ihrem Post wurde ,zum größten Teil, nur positive Aufmerksamkeit gewidmet.
Ein Platz hat Leyna bisher noch nicht bekommen, doch erfolgreich auf sich aufmerksam gemacht, hat sie auf jeden Fall.

Deutsche Transfrau erobert die USA:

Kim Petras

(13. April 2018)


Kim Petras wurde als "Tim" am 27. August1992 in Köln geboren.
Schon in sehr jungen Alter fühlte sich Kim nicht wohl in ihrem männlichen Körper.
Sie trug schon von klein auf lieber Mädchenklamotten und wollte dies auch in der Öffentlichkeit tun.
Ihre Eltern hielten es anfangs noch für eine Phase, jedoch erkannten die Ärzte später, dass "Tim" transsexuell sei.

2006 war Kim in der RTL-Sendung "Stern TV" zu Gast und erzählte von ihrem Schicksal und ihrer Hormontherapie.
Kurz darauf war sie auch in der Vox-Reportage "Mann oder Frau?" zu sehen und offenbarte ihren Wunsch nach einer geschlechtsangleichenden OP.
Im Jahr 2008 berichtete sie auf ihrem Blog, dass ihr Wunsch in Erfüllung gegangen ist.
Zehn Jahre nach der Operation trat sie erneut im April bei Stern TV auf.

Weitere Bekanntheit erzielte Kim durch ihren Blog und ihre Youtube-Videos in denen sie unteranderem ihr Gesangstalent unter Besweis stellte.
Ihre erste Single "Last Forever" brachte sie im Jahr 2008 auf den Markt. In der späteren Zeit folgten weitere Singles und
für ihr letztes Musikvideo konnte sie sogar Paris Hilton erwerben.

Mittlerweile wohnt Kim in den USA und lebt dort ihren American Dream.

Pakistan:

Erste Transgender-Nachrichtensprecherin

(11. April 2018)


Erstmals gibt es in Pakistan, einem sehr konservativen muslimischen Land, eine Transgender-Nachrichtensprecherin.
Am 23.3.2018 hatte das ehemalige Model und Journalistin Marvia Malik ihren ersten Fernsehauftritt beim privaten Sender Kohenoor in Lahore.
Sie habe sehr viel Unterstützung und Liebe seit des Auftrittes erfahren, sagte sie der Nachrichtenagentur AFP.
Ihre Familie und Freunde schenkten ihr nicht so viel Liebe und Akzeptanz.
Marvia möchte ein Zeichen setzen und ihren jetzigen Status auch dafür verwenden um gegen Diskriminierung vorzugehen und aufmerksam zu machen.
Der AFP verriet sie auch, dass sie sich eine Karriere in der Politik vorstellen könnte, sie sei sich aber noch nicht sicher.

Schwules Ehepaar bekommt Kind:

Transgender Vater

(20. März 2018)


Trystan Reese und Biff Chaplow aus Portland (USA) freuen sich riesig, denn sie haben auf natürlichem Weg gemeinsam ein Kind bekommen.

Trystan (34) kam als Frau zur Welt, lebt jedoch als Mann. Seit 10 Jahren nahm er männliche Hormone, Testosteron, unterzog sich aber keiner geschlechtsangleichenden Operation.

Sein Mann Biff und er wünschten sich leibliche Kinder und somit entschloss sich Trystan die männlichen Hormone abzusetzen. Nach kurzer Zeit wurde er schwanger, aber leider erlitt er eine Fehlgeburt.
Mit Hilfe von Ärzten wurde er jedoch nach sechs Monaten wieder schwanger und die Schwangerschaft verlief gut.

Im Juli 2017 kam ihr Sohn Leo als erstes gemeinsames, leibliches Kind zur Welt. Trystan und Biff sind bereits Adoptiveltern zweier Kinder und sind nun sehr glücklich über ihren neuen Familienzuwachs und genießen ihr gemeinsames Leben.

I'M ON:

Transgendermodell Gesicht für Kampagne

(16. März 2018)


Ein männliches Transgendermodell wurde als das Gesicht einer neuen Kampagne angekündigt, die das Stigma um Perioden herausfordern soll.

Der 23-jährige Kenny Jones tritt neben Aktivisten, Modedesignern und Autoren in der Kampagne "I'M ON" auf, die von Pink Parcel gegründet wurde.

Kenny, der früher Kelsey hieß, sprach darüber, wie er in jungen Jahren an seinen Perioden gelitten hat. Mit 14 Jahren outete er sich und änderte seinen Namen und rasierte sich den Kopf mit 16 Jahren.

Bevor er im Alter von 17 Jahren begann, Hormonblocker einzunehmen, hatte das in Nordwest-London ansässige Model immer noch monatliche Perioden.

"Während meiner Übergangsphase musste ich mich mit dem Erleben von Perioden in jedem Monat und vielen der negativen Stereotypen, die damit einhergehen, auseinandersetzen", sagte Jones. Wenn man annimmt, dass Perioden für Menschen ein totgeschwiegenes Thema sind, neigt das dazu, die Periodenscham noch weiter zu verstärken, und macht die Menschen noch widerwilliger, über sie zu reden.

"Ich fand immer die Tatsache, dass niemand offen über Perioden zu reden schien ziemlich schwierig und ließ mich noch mehr verstecken. Deshalb wollte ich in die I'M ON Kampagne involviert sein", sagte Jones.

Er sagt auch, dass er glaubt, dass Transmänner sich wohler fühlen sollten, Perioden miteinander zu diskutieren.

Reisetipps:

LGBTQ freundliche Reiseziele

(14. März 2018)


Immer wieder stellt sich die Frage " Wo kann ich als Mitglied der LGBTQ Community sicher hinreisen?"
In vielen Ländern dieser Welt ist es leider noch verboten man selbst zu sein.
In insgesamt 70 Ländern ist Homosexualität noch eine Straftat.
In neun Ländern gibt es dafür noch die Todesstrafe.

Von Spartacus.Travel ist, wie jedes Jahr, ein neuer Index zu Reisezielen für LGTBQ Mitglieder herausgekommen.
Den kompletten Index kann man sich hier aufrufen.

Seit 46 Jahren hilft der International Gay Guide von Spartacus vielen Menschen um ein passenden Reiseziel raus zu suchen.

194 Länder werden in 14 Katergorien erfasst und untersucht die rechtliche Gleichstellung, Einreisebeschränkungen, Todesstrafe etc.
Die freiheitsliebendsten Länder sind grün gekennzeichnet, die gefährlichsten Länder rot.

Seit Jahren führen Schweden und Großbritannien als sicherste Länder der Welt, Somalia und Iran als gefährlichste Länder.

LGBTQ-Travel Top 10

1. Schweden
2. Vereintes Königreich
3. Belgien
4. Niederlande
5. Frankreich
6. Kanada
7. Dänemark
8. La Réunion
9. Island
10. Irland

LGBTQ-Travel Flop 10

1. Somalia
2. Iran
3. Vereinte Arabische Emirate
4. Saudi-Arabien
5. Jemen
6. Russland
7. Jamaika
8. Afghanistan
9. Libyen
10. Guyana

Deal of the Week:

Markenperücken

(05. März 2018)
Die aktuellen Trends für 2018 - zu Topp-Preisen!

Perücken in höchster Qualität - Made in Germany

Einzigartige Qualität, Technologie auf höchstem Niveau, ein Tragekomfort, der echtem Haar in nichts nachsteht.

Perfekte Anpassung an die Kopfform - Dank patentierter Technik. Kein Verrutschen, äußerst angenehmes Tragen und vor allem kein Schwitzen oder Jucken.

Rundum natürlich, rundum perfekter Tragekomfort, rundum topaktuelles Design - mit brillanten Farbtönen in jungem, frischem Design und in gewohnter hochwertiger Verarbeitung. Präsentiert in nie da gewesener Perspektive.

Die Markenperücken sind auf Tresse, einige sind auch mit Monofilament und mit Filmansatz verarbeitet. Diese Mischung verleiht der Perücke ein natürliches Aussehen. Da das Monofilament ein sehr feines Gewebe ist, wirkt es unsichtbar auf der Haut.

Alle Perücken sind mit Nackengummis und Häkchen größenverstellbar und können somit nahezu jeder Kopfgröße angepasst werden.




absolutely Special-Trade GmbH
Am Bahndamm 1a
90571 Schwaig bei Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 12:30 - 17:00
Freitag 12:30 - 20:00

Showroom Special-Trade in Schwaig:

Gratis Polsterhose

(20. Februar 2018)
Super Angebot im Showroom von Special-Trade in Schwaig.
Ab einem Einkauf ab 100,00€ bekommt man eine Polsterhose gratis dazu.




absolutely Special-Trade GmbH
Showroom
Am Bahndamm 1a
90571 Schwaig bei Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 12:30 - 17:00
Freitag 12:30 - 20:00

Erstmalig dokumentiertes Geschehen:

Trans-Frau stillt Baby

(20. Februar 2018)


Einer 30-jährigen Transgender-Frau aus den USA haben es Ärzte ermöglicht ihr Kind zu stillen.
Tamar Reisman und ihre Partnerin erwarteten ein Kind und Tamar wollte unbedingt stillen.
Sie wandte sich an ein Ärzteteam aus New York, welchen ihren Wunsch erfüllten. Mithilfe von verschiedenen Hormonen und Medikamenten war es Tamar möglich 240 Milliliter Milch pro Tag zu produzieren. Die Medikamente und Hormone blockten zum einem die die Wirkung von männlichen Hormonen und zum anderen regten sie die Milchproduktion an. Zusätzlich half die Verwendung einer Brustpumpe um den Milchfluss anzuregen. Mit der Therapie begann Tamar dreieinhalb Monate vor der Geburt. Das Baby entwickelte sich ordnungsgemäß, jedoch musste es zusätzlich mit Formula-Nahrung gefüttert werden, da nach sechs Wochen die Milchproduktion von Tamar nicht ausreichend war.

Dies ist der erste dokumentierte Fall seiner Art. Ärzte und Wissenschaftler werden die vorliegenden Informationen und Erfahrungen weiterbeobachten und auswerten, dass es hoffentlich in naher Zukunft für alle Transgender-Frauen möglich sei, risikoarm zu stillen.

Zufluchtsort für Transgender:

"Casa Ruby" in Washington

(08. Februar 2018)



Ruby Jade Corado wurde in San Salvador, El Salvador geboren. Mit 16 Jahren kam sie in die USA. Seit über 27 Jahren lebt sie in Washington, D.C. und kümmert sich seit mehr als 20 Jahren um die LGBTQ+ Community in Washington. Sie kämpft für LGBTQ+ Menschenrechte, Zugang zur Gesundheitsversorgung, Hass Verbrechen/Gewalt und viele andere Disparitäten und Probleme für die Gemeinden, die sie vertritt.

Vor acht Jahren gründete sie die "Casa Ruby", welche durch Spenden finanziert wird. Heute ist Casa Ruby das einzige multikulturelle LGBT-Zentrum in Washington DC, das an 6 Tagen in der Woche ein "Drop-in" -Zentrum und einen "Safe Space" betreibt. Es bietet Transgender, Gender Queer und Gender Non Conforming warme Mahlzeiten, Kleideraustausch, Karriereentwicklung und soziale Dienste Schwule, Lesben und Bisexuelle in der Washington, DC Metropolitan Area.



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK
 
 



Das Branchen-Buch der TG-Community