ImpressumKontaktArchiv
Transgender-Net.de Logo
seit 1998 online
 
News-RessortFebruar 2015
 Aktualisiert am:
26.01.2015
Leute
 
Homepages, Bilder, Interviews...
 
 
 
Bücher
 
Biografien, Romane, Fotobände...
 
 
 
Filme
 
Spielfilme, Dokus, Talkshows...
 
 
 
Musik
 
Rock, Pop,
Musical...
 
 
 
Leben
 
Kunst, Werbung, Presse...
 
 
 
Prominente
 
Stars, Sternchen, Travestie...
 
 
 
Beauty
 
Schminken, Haarentfernung...
 
 
 
Medizin
 
OP, Hormone, Psyche...
 
 
 
Recht & Politik
 
TSG, Urteile, Gesellschaft...
 
 
 
Einkaufen
 
Kleidung, Schuhe, Perücken...
 
 
 
Ausgehen
 
Lokale, Partys, Hotels...
 
 
 
Gruppen
 
Organisationen, Verbände, Hilfe...
 
 
 
Wir über uns
 
 
 
Kontakt
 
 

 

TV-Tipps der Woche:

TV-Tipps der Woche von Erosa - Heiße Männer, dunkle Begierden, leidenschaftliche Tänze... vom 26.01.15 bis 01.02.15

(26. Januar 2015)


Hallo!

Heiße Männer, dunkle Begierden, leidenschaftliche Tänze, notwendige Neufindung, zweifelhafte Gesetze und fehlende Lust. Das sind die Themen dieser Woche!

Viel Spaß beim Anschauen!


Montag, 26.1.
LexiTV - Wissen für alle
MDR Thüringen - 15:00-16:00
Ein britischer Psychologe hat festgestellt, dass sich beim freien Ausdruckstanz Paarungsbereitschaft, Sexappeal und Temperament erkennen lassen...


Dienstag, 27.1.
nichts


Mittwoch, 28.1.
Auch Männer mögen's heiß!
ARD - 00:35-02:10
Ein Bankdirektor verliebt sich in die vermeintliche Geliebte seines homosexuellen Angestellten, die ein populäres Szenelokal betreibt. Eine Hommage an den Film “Ein Käfig voller Narren” aus den 70er Jahren.

Eine dunkle Begierde
arte - 20:15-21:5
Schöner Film über die erotische Liason des Psychologen C.G. Jung mit seiner Patientin in den Anfangszeiten der Psychoanalyse. Empfehlenswert!

Postcard to Daddy
Einsfestival - 22:50-00:15
Ein außergewöhnlicher Dokumentarfilm über das persönliche Erleben und den Versuch der Bewältigung von jahrelangem sexuellem Missbrauch durch den eigenen Vater.


Donnerstag, 29.1.
scobel - Vergewaltigung - Was bringen neue Gesetze?
3sat - 21:00-22:00
"scobel - Vergewaltigung - Was bringen neue Gesetze" untersucht die Frage, inwieweit sexualisierte Gewalt zum Alltag gehört und was den Opfern mögliche neue Gesetze bringen können.


Freitag, 30.1.
Eine dunkle Begierde
arte - 00:15-01:50
Wdh. von Mittwoch

Mysterious Skin - Unter die Haut
Einsfestival - 23:55-01:40
Brian hat immer wieder Gedächtnisausfälle und kann sie sich nicht erklären. Nach einer Dokumentation im Fernsehen ist er überzeugt, von Außerirdischen entführt worden zu sein. Erst als er Jahre später den Stricher Neil kennenlernt, offenbart sich das grausame Geheimnis: Er wurde als Junge sexuell mißbraucht.


Samstag, 31.1.
nichts


Sonntag, 1.2.
Panzer
arte - 05:10-05:26
Lili hat keine Lust auf Sex, worunter die Beziehung zu ihrem Freund Leo leidet. Was soll sie tun? (Kurzfilm)


Danke für die Zusammenstellung an Silke Maschinger - TV-Tipps von Erosa.

http://www.erosa.de/blog.html?erosa_tags=TV-Tipps&erosa_start=0

Late-Night Shopping bei Special-Trade:

Unglaubliche 20% Rabatt Mittwoch Nacht

(20. Januar 2015)


Aufgepasst!!

"Late-Night-Shopping"

Für alle Nachteulen, ein ganz besonderes Bonbon !

Bist Du auch eine Nachteule ?
Shoppst Du gerne nachts, wenn Stille einkehrt, alles schläft und du in Ruhe surfen kannst?
Dann haben wir für Dich die perfekte Aktion parat.

Am Mittwoch, den 21.01.15 kannst Du bei Special Trade von 22.00 Uhr – 7 Uhr am frühen morgen saftige Prozente ergattern. Auf jeden Artikel der in dieser Zeit im Warenkorb landet gibt es unschlagbare 20% Rabatt!!

Gib in der angegebenen Zeit im Gutscheinfeld einfach den Code "LN2015" ein und die 20% werden auf Deinen Einkauf angerechnet.

Mach die Nacht zum Tag und lass dir diese Chance nicht entgehen.
Sparen lohnt sich schließlich immer, oder ?

http://www.special-trade.de

Erosa Salon Kino:

Erosa Salon Kino - "Fräulein Julie" Dienstag, 20. Januar 2015

(19. Januar 2015)


Hallo liebe Salon-Fans!

Hier wie immer eine kurze Erinnerung an das nächstes Salon-Kino, die Neuverfilmung eines Theater-Klassikers.
Informationen und einen Trailer zum Film findet ihr auf der Seite http://www.erosa.de/salon-kino-fraeulein-julie-preview-20-jan-2015-berlin/

Dienstag, 20. Januar 2015, 20 Uhr

Ort: Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin (U8-Schönleinstr.)
Abendkasse: 10 Euro p.P. inkl. Kräuterlikörchen
Kartenvorverkauf ist möglich über https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/Moviemento%20Kino?showId=1329057242


Ablauf des Abends:
Zur Unterstützung einer anregenden Gesprächsatmosphäre spendiert Sensatonics einen seiner anregenden Pflanzenliköre!

Danke für die Zusammenstellung an Silke Maschinger und Enno E. Peter!

TV-Tipps der Woche:

TV-Tipps der Woche von Erosa - Geld, Geheimnisse, Schönheit, dunkle Seiten, verbotene Liebe... vom 19.01.15 bis 25.01.15

(19. Januar 2015)


Hallo!

Gütesiegel, Metermaß, Geld, Geheimnisse, Schönheit, dunkle Seiten, verbotene Liebe und Modeerscheinungen, das sind die ungewöhnlichen Aspekte dieser Woche.

Viel Spaß beim Anschauen!

Montag, 19.1.
nichts


Dienstag, 20.1.
Die Affäre
3sat - 20:15-21:40
Die Hausfrau und Mutter Suzanne lebt ein Bilderbuchleben. Doch dann erfährt sie mit einem anderen Mann eine Leidenschaft, wie sie sie mit ihrem Mann schon seit Jahren nicht mehr hatte. Irgendwann kann sie es nicht mehr geheim halten und das Drama nimmt seinen Lauf.

Liebe kennt kein Metermaß
ZDF - 22:15-22:45
Unser Lieblingsformat 37° berichtet diesmal über Beziehungen zwischen großen Frauen und kleinen Männern

Menschen bei Maischberger
ARD - 22:45-00:00
Talkshow mit dem Thema: Gütesiegel für Bordelle, Strafen für Freier - - Wird Prostitution menschlicher?


Mittwoch, 21.1.
Die Affäre
3sat - 01:05-02:25
Wdh. von Dienstag.

Verkaufte Frauen
PHOENIX - 02:15-03:00
Das boomende Geschäft mit der Prostitution. Gut gemachte Dokumentation, die dieses Thema nicht einfach nur einseitig betrachtet.

Nadia auf den Spuren der Liebe: Master & Servant
Einsfestival - 22:55-23:25
Was bedeutet SM oder BDSM? Die Reporterin Nadja macht sich auf, um persönliche Antworten zu bekommen und besucht dafür zwei Frauen, die eine devot, die andere dominant.


Donnerstag, 22.1.
Menschen bei Maischberger
MDR Thüringen - 02:10-03:25
Wdh. von Dienstag

Nadia auf den Spuren der Liebe: Master & Servant
Einsfestival - 03:05-03:35
Wdh. von Mittwoch

Die Schönheit der Frauen
arte - 16:05-16:58
Interessante Reportage über die Schönheit von Frauen im Libanon. Unter anderem kommt Joumana Haddad zu Wort, sie ist die Herausgeberin des libanesischen Magazins "Jasad", in dem es um den Körper und die Sexualität geht.


Freitag, 23.1.
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE
RTL2 - 00:55-01:45
Sex gegen Geld - Mein Leben als Escort

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE
RTL2 - 01:45-02:25
Schatz, ich muss in den Puff! - Meine Mama schafft an

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE
RTL2 - 02:25-03:10
Der Venus 2011 Report - Sex Sells!

Die Schönheit der Frauen
arte - 16:00-16:52
Wdh. von Donnerstag


Samstag, 24.1.
Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen (3/3)
HR - 16:30-17:00
Verbotene Liebe


Sonntag, 25.1.
Die sexuellen Geheimnisse einer Familie
3sat - 03:00-04:20
Typisch französischer Film über die sexuellen Eigenarten einer Familie über drei Generationen. Sehr zu empfehlen!!!

An Englishman in New York
3sat - 04:20-05:35
1981 wird Quentin Crisp, Großbritanniens berühmtester Homosexueller, nach New York eingeladen. Mit seiner Äußerung, AIDS sei nur eine Modeerscheinung macht er sich jedoch keine Freunde.

Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen (3/3)
HR - 10:15-10:45
Verbotene Liebe


Danke für die Zusammenstellung an Silke Maschinger - TV-Tipps von Erosa.

http://www.erosa.de/blog.html?erosa_tags=TV-Tipps&erosa_start=0

Neue US-amerikanische Serie:

TRANSPARENT

(16. Januar 2015)


In der neuen US-amerikanischen Serie "Transparent", die für den Video-on-Demand Anbieter Amazon Instant Video von Jill Soloway produziert worden ist, handelt von dem Professor Mort Pfeffermann (Jeffrey Tambor), dessen Leben und das seiner Familie sich schlagartig verändert, als er sich als transsexuell outet und beschließt als Frau mit dem Namen Maura weiterzuleben.

Sexualität wird von der Serie "Transparent" in ihrem gesamten Spektrum behandelt und betritt gerne Grauzonen. Die Grenzen zwischen Hetero- und Homosexualität werden als vielseitige und lebhafte Wesenszüge behandelt.
Die Serie wird nicht moralisierend auf ein Podest gestellt, ist aber als ein eindeutiges, politisches Statement zu verstehen.

In Deutschland ist die erste Staffel ebenfalls seit dem 26. September 2014 in Originalsprache abrufbar.

Die Serie erhielt zwei Golden Globe Awards in den Kategorien "Beste Serie - Komödie oder Musical" und "Bester Serien-Hauptdarsteller - Komödie oder Musical"

Trailer zur Serie (englisch)
https://www.youtube.com/watch?v=y-3Q2W0I2Xc

TV-Tipps der Woche:

TV-Tipps der Woche von Erosa - Liebeskämpfe, Handjobs, Endstationen, Sextourismus, Weltreligionen... vom 12.01.15 bis 18.01.15

(13. Januar 2015)


Hallo!

Liebeskämpfe, Handjobs, Endstationen, Sextourismus, Weltreligionen, Treuetests, männliche Escorts, erotische Nächte, Dreiecksgeschichten und sexuelle Tagträumereien in dern 68er Jahren. Das sind die Themen dieser Woche!

Viel Spaß beim Anschauen!


Montag, 12.1.
nichts


Dienstag, 13.1.
Glaube, Liebe, Lust - Sexualität in den Weltreligionen (2/3)
HR - 10:55-11:25
Erfüllte Liebe

Eastern Boys - Endstation Paris
ZDFkultur - 22:00-00:05
Der osteuropäische Stricher Marek trifft in Paris den gutsituierten und wesentlich älteren Daniel. Eine leidenschaftliche Beziehung beginnt, die jedoch von Mareks Bandenchef bedroht wird. Wie wird Daniel sich entscheiden?

Liebeskämpfe
3sat - 22:25-00:05
Junge Frau kehrt zurück in das Dorf ihrer Kindheit und verfällt dort einem Nachbarn. Drama über Lust und Schmerz.

Irina Palm
WDR - 23:15-00:50
Ein sehr schöner Film über eine ältere Frau, die, um ihren Sohn und dessen Frau finanziell zu unterstützen, in einem Club “Handentspannung” anbietet. Unbedingt anschauen!


Mittwoch, 14.1.
In den Süden
ZDFkultur - 00:05-01:45
Spielfilm über das Thema Sex-Tourismus von Frauen: Zwei Frauen suchen die Liebe auf Haiti, verlieben sich in den gleichen Mann. Man ahnt schon fast, wie es enden wird…

Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen (3/3)
HR - 10:55-11:25
Verbotene Liebe

Nathalie
3sat - 22:25-00:05
Ehefrau setzt ein Callgirl auf ihren Mann an, um seine Treue zu testen und verfällt ihr selbst...

Nadia auf den Spuren der Liebe: Männliche Escorts
Einsfestival - 22:40-23:10
Reportage über zwei männliche Escorts


Donnerstag, 15.1.
Nathalie
3sat - 01:35-03:15
Wdh. von Mittwoch

Nadia auf den Spuren der Liebe: Männliche Escorts
Einsfestival - 02:25-02:55
Wdh. von Mittwoch

Liebeskämpfe
3sat - 03:15-04:55
Wdh. von Montag

Eine Nacht in Rom
3sat - 22:25-00:10
Zwei Frauen, die sich gerade erst kennengelernt haben, verbringen eine sinnliche Nacht in einem Hotelzimmer. Film von Julio Medem, sehr zu empfehlen!


Freitag, 16.1.
Die Träumer
3sat - 22:35-00:25
Paris, 1968: Ein amerikanischer Student lernt ein aufgeschlossenes Geschwisterpaar kennen. Nach einigen Tagen zu dritt lassen sie sich auch erotisch aufeinander ein.


Samstag, 17.1.
Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen (3/3)
HR - 16:30-17:00
Verbotene Liebe

Drei
WDR - 21:45-23:35
Nach 20 Jahren Beziehung verlieben sich Hannah und Simon ausserhalb ihrer Beziehung. Und zwar in den gleichen Mann. Sie wagen ein Experiment zu dritt.


Sonntag, 18.1.
Drei
WDR - 02:10-04:00
Wdh. von Samstag

Die Träumer
3sat - 02:55-04:45
Wdh. von Freitag

Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen (3/3)
HR - 10:15-10:45
Verbotene Liebe

Danke für die Zusammenstellung an Silke Maschinger - TV-Tipps von Erosa.

http://www.erosa.de/blog.html?erosa_tags=TV-Tipps&erosa_start=0

TV-Tipps der Woche:

TV-Tipps der Woche von Erosa - die dunkle Seite der Prostitution, das Kamasutra, Sex mit Handicap... vom 05.01.15 bis 11.01.15

(05. Januar 2015)


Hallo!

Atemkontrolle, die dunkle Seite der Prostitution, das Kamasutra, Sex mit Handicap und ein paar der üblichen erotischen Dramen. Das sind die wenigen Themen der ersten Woche im neuen Jahr!

Viel Spaß beim Anschauen!


Montag, 5.1.
Verdammt zum Sex
PHOENIX - 21:45-22:15
Frauen verkaufen ihren Körper. Dokumentation über die dunkle Seite der Prostitution.

Atemwege - Abseits des Selbstverständlichen
arte - 23:55-01:08
Mehrere unterschiedliche Episoden zum Thema Atmung, eine davon widmet sich der Atemkontrolle im SM-Bereich.


Dienstag, 6.1.
Kama Sutra
3sat - 00:15-02:05
Indien im 16. Jahrhundert: ein Liebesfilm über die Erotik-Bibel des Kamasutras


Mittwoch, 7.1.
nichts


Donnerstag, 8.1.
nichts


Freitag, 9.1.
nichts


Samstag, 10.1.
Glaube, Liebe, Lust - Sexualität in den Weltreligionen (2/3)
HR - 16:30-17:00
Erfüllte Liebe

Menschen - das Magazin: Sex mit Handicap
ZDF - 17:45-18:00
Kurze Dokus über einen querschnittsgelähmten Mann und seine Lust auf Sex und über einen brasilianischen Jungen, der sich zwischen den Geschlechtern am wohlsten fühlt.

Ich denk' an euch
BR - 23:30-00:45
Erotische Begierden, Intrigen und eine verhängnisvolle Liaison zu dritt. Französischer Spielfilm.


Sonntag, 11.1.
Glaube, Liebe, Lust - Sexualität in den Weltreligionen (2/3)
HR - 10:20-10:50
Erfüllte Liebe

Brownian Movement
3sat - 23:40-01:15
Die Ärztin Charlotte führt heimliche sexuelle Affären, weil sie in ihrer Ehe unbefriedigt ist. Das Geheimnis platzt, aber sie kann ihre Ehe retten. Ihre Fantasien behält sie für sich. (Sehr anspruchsvoller und seeehr ruhiger Film)


Danke für die Zusammenstellung an Silke Maschinger - TV-Tipps von Erosa.

http://www.erosa.de/blog.html?erosa_tags=TV-Tipps&erosa_start=0

Transsexuelle auf Ihrer Reise in eine neues Leben:

"Transgender – Mein Weg in den richtigen Körper“: Neue Folgen auf RTL II

(31. Januar 2014)
Die Dokumentarreihe "Transgender - Mein Weg in den richtigen Körper" startet auf RTL II mit Ihrer zweiten Staffel durch. 12 Transsexuelle berichten von Ihren Schicksalen und positiven sowie negativen Erlebnissen, von der langjährigen Hormonbehandlung bis hin zu den schmerzhaften Operationen. Auf dieser Reise in Ihr neues Leben werden Sie von RTL II begleitet.






Ameera fühlte sich schon als Kind im falschen Körper, sie trug am liebsten Kleider und ließ sich die Haare lang wachsen. Mit 18 Jahren kam endlich die lang ersehnte geschlechtsangleichende Operation, jedoch musste sich acht weitere Male aufgrund von Komplikationen operieren lassen. Die 24-Jährige ist eine junge hübsche Frau, von der keiner jemals vermuten würde, dass sie als Junge zur Welt kam. Nebenher modelt sie gerne und möchte ihren Verlobten Enrico heiraten. - Elf weiter Geschichten erfahrt Ihr auf RTL II.

"Transgender – Mein Weg in den richtigen Körper“ – ab Mittwoch, 26. Februar 2014, um 21:15 Uhr bei RTL II

Homosexualität und ihre Feinde in Tschechien und Russland:

Veranstaltung zum Thema „Homosexuellen-Propaganda“

(16. Januar 2014)
Hier mal wieder eine Veranstaltung, die wir gerne mit Euch teilen möchten.



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit der www.dgo-online.org
Der Kampf der russischen Regierung gegen „Homosexuellen-Propaganda“ sorgt weltweit für Aufsehen. In der Tschechischen Republik ist die Toleranz gegenüber sexuellen Minderheiten groß. In beiden Ländern gehören zwischen fünf und zehn Prozent der Menschen sexuellen Minderheiten an. Menschen mit homophoben Einstellungen gibt es ebenfalls in jeder Gesellschaft. Doch was erklärt die Unterschiede? Wann entsteht Homophobie? Es muss etwas mit den historischen und soziokulturellen Bedingungen sowie der politischen Ordnung zu tun haben, wenn aus dem homophoben Ressentiment einzelner Menschen gewaltsame Übergriffe auf sexuelle Minderheiten werden oder Homophobie gar zu einem Bestandteil staatlicher Politik wird. Auch dürften sich moralische und sexualethische Vorstellungen der Kirche im persönlichen und gesellschaftlichen Umgang mit Sexualität, Homosexualität oder anderen Formen sexueller Orientierung niederschlagen.

Die Zeitschrift www.osteuropa.dgo-online.org hat die Lage sexueller Minderheiten in Russland, Polen und Tschechien, einem orthodox geprägten, einem katholischen und einem säkularisierten Land untersucht. Manfred Sapper, Chefredakteur von „Osteuropa“, und Franz Schindler, Bohemist und Autor des Beitrags über Tschechien, stellen die Ergebnisse vor, diskutieren die Lage sexueller Minderheiten und analysieren die Funktionen der Homophobie.
Das Heft ist bei der Veranstaltung zu erwerben.

Dienstag, 28.1.2013, 19:00
Eintritt frei

Facebookevent

Tschechisches Zentrum Berlin
Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden!

Mit freundlichen Grüßen


Katharina Meyer

Fundraising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tschechisches Zentrum Berlin

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße

10117 Berlin

T: +49 30 206 09 89 11

M: +49 157 31 62 25 72

E: meyer@berlin.czech.cz

czechcentres.cz/berlin

tzberlin.de

facebook.com/TschechischesZentrum

Wir präsentieren die Tschechische Republik im Ausland

in den Bereichen Kultur, Bildung, Handel und Tourismus.

NO NO NO! Alte Damenhandschuhfabrik Leipzig:

for bouys and gerhls and criminal queers - 22. Februar 2014 / 23 h

(06. Januar 2014)


Are you a bouy, are you a gerhl? Egal ob Mann, Frau, homo, hetero,
davor, danach oder dazwischen ­ - bei der NO NO NO! Reihe interessiert
man sich kein Stück für eingefahrene Normen und Rollen, sondern in
erster Linie für gute Indie/Elektro/Pop-Sounds. Musik, Herz und das
'dahinter' - darum geht es. We are, we are!

-------

NO NO NO!
for bouys and gerhls and criminal queers
22. Februar 2014 / 23 h
Alte Damenhandschuhfabrik
Klingenstraße 20, 04229 Leipzig

www.nono-no.com
www.facebook.com/nonono.leipzig

-------

FLOOR 1
Indietronics / Pop / Elektro / Gitarre
Zacker, NO NO NO!
Timo / Barbie Deinhoff's, Berlin
Claire / Conne Island, Leipzig

FLOOR 2: LUV CRIMEZ SPECIAL
Smooth R’n’B / Ghetto Pop / Drrrty Hop / Bycé
Sioux Pac / CLOSER
Birchwood / Limited Gold Edition

-------

"Some people say there's a golden light / you're the golden light / and
if i chase after you / doesn't mean that it's true" [Twin Shadow, Golden
Light]

Kurzfilm-DVD Präsentation „Rainbow: Rights Against Intolerance – Building an Open-Minded World":

Einladung Rainbow Präsentation Berlin

(30. Januar 2013)
Hallo ihr Lieben,

diese Einladung haben wir vom Bundesverband Jugend und Film e.V. bekommen.

Einladung Rainbow Präsentation Berlin

Termin: 11.02.2013

Ort: Alte Feuerwache

Axel-Springer Str. 40/41
10969 Berlin





Uhrzeit: 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

· Begrüßung Angelika Birk, Vorsitzende BJF
· Grußwort Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Bildungsstaatssekretär Mark Rackles (angefragt)

· Einführung in das Projekt Marco Mori, Präsident Arcigay (angefragt)
· Vorstellung verschiedener Kurzfilme nach Altersgruppen

Kaffepause ca. 15 Min.

· Präsentation der Arbeitsmaterialien
· Anschl. Gelegenheit zum Gespräch

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit laden wir Sie ganz herzlich zur Präsentation der neuen
Kurzfilm-DVD „Rainbow: Rights Against Intolerance – Building an
Open-Minded World" ein. Die DVD umfasst neun Kurzfilme
für Kinder und Jugendliche über Geschlechtsidentität, sexuelle
Orientierung und über das Recht, anders zu sein.
Die DVD wurde zur Nutzung in Schule und Jugendarbeit konzipiert und
unterstützt Kinder und Jugendliche mit Filmen darin, ihre eigene
Identität zu finden, Vorurteile gegenüber Menschen mit anderen
Orientierungen abzubauen und Vielfalt zu akzeptieren. Fachkräfte der
Jugendarbeit, Lehrerinnen und Lehrer finden auf der DVD ausführliche
Begleitmaterialien, die sie in die Lage versetzen, die Filme gemeinsam
mit Kindern und Jugendlichen zu nutzen mit dem Ziel, diese für
die Thematik zu sensibilisieren und verbreitete Vorurteile abzubauen.

Mit freundlichen

Reinhold T.Schöffel
BJF-Geschäftsführer
Günther Kinstler
Projektkoordination-Rainbow

Bundesverband Jugend und Film e.V.
Ostbahnhofstr. 15
60314 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 631 27 23
Fax 069 - 631 29 22
mail@BJF.info
www.BJF.info
www.rainbowproject.eu

Emma und Ginger Show - "Jetzt erst Recht ":

Emma und Ginger Show - "Jetzt erst Recht " anschließend 70er 80er 90er Party

(28. Januar 2013)
Hallo Freunde von Miss Emma & Miss Ginger


Am 02. März 2013 gibt es eine neue Show „Jetzt erst Recht „ von den beiden.
Emma und Ginger würden sich freuen wenn auch Sie kommen würden.
Ins Quartierzentrum Föhrenwäldli Brunaustrasse 194 8951 Fahrweid (bei Weinigen)

Über eine rasche Reservation würden wir uns freuen.
Nutzen Sie hierzu die Gelegenheit Direkt über unserer Homepage www.miss-emma.ch zu tätigen.
Im Internet Reservierte Plätze sind meist die besseren da dieses System Ihre Tickets gleich im System Verbucht.
Natürlich können Sie auch Telefonisch Reservieren unter Tel. Nr. 032 511 4 526.

Die Tickets sind erst Fix Reserviert wenn die Zahlung bei uns eingegangen ist.
Es sind genügend Parkplätze vorhanden vor dem Quartierzentrum.
Es hat auch 2 Hotels in der Nähe die mit dem Zentrum zusammen arbeiten.

Eintritt Inklusive 3 Gang Menü und Show sFr. 93.-

Programm:

18:00 Uhr Türöffnung

19:00 Uhr Eröffnung der Show anschliessend Nachtessen

Ca. 21:00 Uhr 1. Show und anschliessend Dessert

Ca. 22:00 Uhr 2. Show dann anschliessend 70er 80er 90er Party (Open End)

Das Team würde sich freuen Sie begrüssen zu dürfen am 02. März 2013 im Föhrenwäldli zur Neuen Show von Miss Emma & Miss Ginger



Bankverbindung:

IBAN: CH54 0070 0110 0011 2280 2

SWIFT-Adresse: ZKBKCHZZ80A

Konto Inhaber: Thomas Leuthardt, 8304 Wallisellen

Konto Nr. 1100-1122.802

Bankenclearing Nr.: 700

PC Konto der Bank: 80-151-4

Der erotischste Stern am Partyfirmament:

WILDE ORCHIDEEN THE HEDONISTIC DANCE AFFAIR

(25. Januar 2013)
Diesen Text haben wir zugeschickt bekommen, die Veranstaltung findet im R1 Club (ehemal. Darkflower / Basement) Ritterstraße 44-48, 04109 Leipzig (Innenstadt) statt.

Viel Spass beim lesen. :-)



Aloha ihr Lieben,

nach der Faschingszeit geht es nun bei uns ausgelassen und tolldreist weiter. Und es wartet eine Überraschung auf euch: Wir konnten dem Gebäude zusätzliche Flächen entlocken. Und zwar auf einer weiteren Etage, welche dem Bedürfnis nach Rückzugsmöglichkeiten in besonderem Maße gerecht wird und auf der frivoles und lasterhaftes Verhalten überaus geschätzt wird. Diese zusätzliche Area wird auf jeden Fall "Rauchfrei" sein.

WILDE ORCHIDEEN - Ein Stern, dem legendären Garten Eden gleich. Bewachsen mit wilden Orchideen - königlichen Blumen - die einzig nur den Gärten der Lüste entsprungen sein können... Sie schmeicheln mit ihrer Schönheit, ihrem Liebreiz, ihren Düften und ziehen uns in ihren turbulenten Bann... Von ihrer halluzinogenen Wirkung angesteckt, versetzen sie uns in leidenschaftlichen Rausch und in unbändige Ekstase... Trunken vor aphrodisierender Kräfte tanzen und lieben wir, bis der Himmel aufreißt und einen Lichtkegel erbricht. Dann feiern wir ungezügelt furios, in die Morgendämmerung hinein - umgeben und inmitten von Heerscharen barbusiger Musen...

Samstag, 16. Februar 2013 - ab 22 Uhr

Line-up:

DIVINITY
» divinity.de «
» denfis.de «
» PiepShow Berlin «

HEDO
» Wilde Orchideen «
» Schloss Milkersdorf «
» KitKatClub Berlin «

HOUSE - TECHHOUSE - UNDERGROUND - PROGRESSIVE
Party Party und ALLES, was sich nur ansatzweise erahnen lässt...

Begrüßungsgetränk bis 24 Uhr,
Performances, Mitternachtsbuffet, Massage

Location:

R1 Club
(ehemal. Darkflower / Basement)
Ritterstraße 44-48, 04109 Leipzig (Innenstadt)

Vorverkauf ab 26.01.
Der vergünstigte Kostenbeitrag kann bis Samstag, 16.02. in unseren Vorverkaufsstellen entrichtet werden. Und wer noch ein neues Outfit oder Accessoire braucht, wird dort ganz sicher etwas Reizendes finden.

Boutique Reizend
Spohrstraße 2 (Ecke Dresdner Str.), 04103 Leipzig
Tel. 0341 / 219 04 71 - (Mo-Fr 12-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr)
www.boutique-reizend.de

Reflexion
Hainstraße 12-14 - Sternpassage (Innenhof), 04109 Leipzig
(Mi-Sa 12-20 Uhr)
www.good-lack.de

Mandragora
Kurt-Eisner-Straße 84, 04275 Leipzig
(Mo 13-18 Uhr, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr)
www.mandragora-leipzig.de

fem2glam
Prager Strasse 8/8a, 01069 Dresden
Tel. 0351 / 267 005 00 - (Di-Sa 12-20 Uhr)
www.fem2glam.de

Slacks Fashion
Mehringdamm 75, 10965 Berlin
Tel. 030 / 285 86 60 - (Di-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr)
www.slacks.de

Damen und Herren je 15,- EUR im Vorverkauf
Abendkasse wie immer möglich, jedoch zzgl. 5,- EUR.
Der Kostenbeitrag beinhaltet keine Getränke (außer Begrüßungsgetränk).

Paare (hetero/schwul/lesbisch) und Damen werden beim Einlass bevorzugt!

Dresscode:
No sportswear! No streetswear! Only erotic and fetish fantasy outfit!


Achtung!
Fotografieren und filmen ist auf der Party nicht gestattet!


Mit wilden, heißen Grüßen,
das WILDE ORCHIDEEN Team

WILDE ORCHIDEEN auf Facebook
WILDE ORCHIDEEN auf JOYclub

Freundlichst unterstützt durch: AIDS-Hilfe Leipzig e.V.

*EINLADUNG* zum sinnlich erfrischendem Badengehen:

Nacktbaden mit Holger Edmaier & Vanessa Maurischat am 27.2.2013 im Schlachthof München

(24. Januar 2013)
AKTUELLES vom KultTour-Team:

Sinnlich wird es. Erfrischend, aufregend und erotisch, wenn Vanessa Maurischat und Holger Edmaier baden gehen.
Genüsslich umschiffen Edmaier & Maurischat die Untiefen des weltweiten Datenmeeres und führen vor, wie wir alle Tag für Tag virtuell die Hosen runter lassen.

Getreu dem Motto: Wir sind alle nackt. FKK war gestern, heute ist „NACKTBADEN“!

Vanessa Maurischat und Holger Edmaier sind ausgezogen, um nackt zu sein. Ein überschäumender Abend am Fluß der Zeit.
Also Badehose und Quietscheentchen eingepackt und „Schiff, ahoi“! Rettungsringe gibt es an der Garderobe...

Vanessa Maurischat (SalonPop/Berlin) und Holger Edmaier (PopKabarett/Köln) sind eine Mischung, die ihresgleichen sucht: Zwei Vollblutmusiker an Klavier und Orchester.
Zwei Stimmen - gleichermaßen rau wie zart. Zwei Entertainer, die mit Wortwitz und Raffinesse das Publikum begeistern.

Nach den Soloprogrammen 'Intim' und 'Spielwiese' kommt mit 'NACKTBADEN' das erste DuoProgramm der beiden mehrfach preisgekrönten MusikKabarettisten.

www.edmaier-maurischat.de

Eintritt: € 16,90 incl. VVK- und Systemgebühr / AK € 17,00

> Studentenkarten zu € 14,00 nur unter Vorlage des Ausweises - Ausweis muss am Einlass in Verbindung mit Eintrittskarte vorgezeigt werden!

https://www.facebook.com/events/190273147784519/

TICKET-HOTLINE: 089 / 72 01 82 64
Karten auch erhältlich bei München Ticket sowie auf www.im-schlachthof.de

Direkter Kontakt:

presse@kultur-im-schlachthof.de

Zenettistr. 9 - 80337 München - Tel. 0 89 / 74 74 72 55
Geschäftsführer: Norbert Kraft - Sitz: AG München
HRB: 62828 - Ust-ID: DE 812335052

CARNEBALL BIZARRE - KÖLN am 10.02.2013:

KitKatClub @ Alter Wartesaal

(10. Januar 2013)
CARNEBALL BIZARRE

Sonntag | 10. Februar 2013 | 21:00

LOCATION:

ALTER WARTESAAL
Johannisstrasse 11
50668 Köln
Deutschland/Germany

STRICT FANTASY DRESSCODE | Originalität zählt - Einlass vorbehalten!


Saisongemäß gerne karnevalistisch sexy | und immer passend: Fetisch - Lack - Leder - Latex - Gummi - Plastik - Metall - Nylon - Kostüm - Uniform - Drag - Burlesque - Barock - Punk - Smoking - Frack - Ballkleider - Style - Kink - Frech - Glamour - Glitzer - Bunt - Schrill - Extravagant - Verrückt | Dress spectacular sexy!

Absolut keine normale Straßenkleidung, Jeans, Turnschuhe oder andere Sportbekleidung. Eine wesentliche GRUNDREGEL unserer Einlasspolitik lautet: sofern Du mit Deinem Outfit durch die Innenstadt schlendern kannst, ohne dass sich jemand nach Dir umdreht, liegst Du sehr wahrscheinlich falsch!

Umkleidebereich + bewachte Garderobe in der Location

DJs:

Clark Kent <KitKatClub | VAULT Events>
Markus Wesen <GreenKomm Cologne | Ohral Rec.>
Flash <KitKatClub | Piepshow Berlin>

TICKETS:

18 Euro <Einzel>
30 Euro <Paar>

www.insomnia-events.de/kitkatclub.htm
www.vault-events.de
www.wartesaal.de
www.kitkatclub.org

Unmittelbar vor Rosenmontag steigt im ALTEN WARTESAAL am Karnevalssonntag, 10. Februar die Fastelovend-interpretation des KitKatClub @ Alter Wartesaal. In den vergangenen Jahren zum unangefochten schrillsten Event der fünften Jahreszeit in Kölle gewachsen, präsentiert sich der CARNEBALL BIZARRE als gewagtes Potpourri schriller gestylter Gäste in den fantasievollsten Outfits. An den Plattentellern zaubern KitKatClub Resident DJ + Meister der sinnlichen Beats Clark Kent sowie Markus Wesen a.k.a. DJ Alien – internationale DJ Grösse und Green&#9830;Komm Hero mit unnachahmlichen TechHouseSound und DJ Flash, Co-Head und Resident DJ der traditionsreichen Berliner PIEPSHOW. Wesentliche Voraussetzungen für den Einlass sind Kommunikations- + Toleranzbereitschaft sowie die Einhaltung des "KitKatClub Fantasy Dresscode" – explizit nicht beschränkt auf den Fetisch- bzw. S/M-Look in Lack, Leder oder Latex, sondern gerne möglichst fantasievoll, extravagant und schrill – saisongemäß gerne karnevalistisch sexy! „Stippeföttche“ übrigens ausdrücklich erwünscht!

Der 1994 gegründete KitKatClub versteht sich als avantgardistische Begegnungsstätte, die die Traditionen der „verruchten“ Berliner Clubs der „Goldenen Zwanziger“ aufgreift und als Begegnungsstätte und Inspirationsquell für ein buntes Publikum dient, welches Individualität, Meinungsvielfalt sowie freie Ausdrucksformen akzeptiert und fördert. Das Besondere am KitKatClub, der seit mittlerweile fast neunzehn Jahren Gäste aus der ganzen Welt nach Berlin lockt, war und ist die Mischung des Publikums: Jung und Alt, arm und reich, dick und dünn, Homo und Hetero, Freaks und Spießer, Arbeitslose und Akademiker. Die Grenzen zwischen Identitäten, Generationen und gesellschaftlichen Schichten verwischen auf dieser gemeinsamen hedonistischen Reise. Ein gemeinsamer Erwachsenspielplatz in einer einzigartigen Dimension für Heteros, Schwule, Fetischisten aller Couleur, Transen und auch die sogenannte “regular club crowd”.

KitKatClub @ Alter Wartesaal Veranstalter Landolf organisiert fantasievolle Nachtveranstaltungen bereits seit 1997, zunächst regelmäßig 14tägig die INSOMNIA Fantasy World Partys im KitKatClub in Berlin – sinnliche TranceTechnoEvents mit ständig wechselnden Themen: „Friday’s Finest Fetish“, „Night Fever“, „Nylon Fantasies“, „Carnival Caligula“, „Tempel der grausamen Lust“, „Wet’n’Wild“ und „Color of Night“. Landolf erweiterte sein Eventspektrum kontinuierlich, seit dem vergangenen Jahr unter dem Label „VAULT Events“. Aktuell produziert VAULT Events unter anderem den seit 2003 sehr erfolgreichen und weithin bekannten „KitKatClub @ Alter Wartesaal“ in Köln, „KitKatClub @ CULTeum“ in Karlsruhe, SALON TINGEL TANGEL - eine hedonistisch erotische 20er Jahre Party, SEX TRANCE BIZARRE - eine Hommage an die legendäre erste Samstagparty des KitKatClub sowie WASTELAND Berlin - eine Eventkooperation mit der legendären WASTELAND, einem der größten Fetisch-Dance-Events weltweit.

Party in Essen am 24. Januar 2009:

KitKatClub @ Déjà Vu Club ESSEN

(14. Januar 2009)
Samstag I 24. Januar 2009 I 22:00 Uhr

Strict Sexual Fantasy Dresscode - fantasievoll I bizarr I schrill!
Dressing Room + Garderobe I CrazyWorldDeco I Play Areas

DJs:
Clark Kent <KitKatClub I INSOMNIA Events>
Marcel B <GreenKomm I Mandanzz Essen>
Matthias Backhaus <Berghain Kantine I Berlin>
….mainly TechHouse + Progressive Trance

Eintritt: Einzelperson: 15 Euro I Paare: 25 Euro
Location:
Déjà Vu Club
1. Dellbrügge 5
45127 Essen-Zentrum

Link:
www.dejavuclub.dexxx

KitKatClub goes Essen
Der berühmt-berüchtigte KitKatClub, einer der phantasievollsten und schrillsten Undergroundclubs überhaupt, lädt am Samstag, 24. Januar 2009 ab 22:00 „wahrhaft kühne und unvoreingenommene Freigeister“ in den Déjà Vu Club in Essen. Über die Einhaltung des strikten „Sexual Fantasy Dresscode“ wacht mit geübtem Blick charmant-autoritär Mitveranstalterin Dominique persönlich: „Bei der Gästeauswahl zählt für mich vor allem Kreativität, Ausstrahlung und Toleranz“. In enger Anlehnung an den in Berlin ansässigen Mutterclub, verwandelt sich das Déjà Vu in eine sinnliche Fantasiewelt. Die Location ist geprägt durch eine einzigartig harmonische optische, akustische und spirituelle Komposition: großflächige, erotisch inspirierte Schwarzlicht- und Fetischkunst, S/M-Fetisch-Möbel und –utensilien, dem einzigartig sinnlich-groovigen Eletronikmusikkonzept und dem wahrhaftig atemberaubend bunt gemischten Publikum.

Party in Leipzig am 24. Januar 2009:

NO NO NO! FOR BOUYS AND GERHLS AND CRIMINAL QUEERS

(09. Januar 2009)


NO NO NO! FOR BOUYS AND GERHLS AND CRIMINAL QUEERS
www.nono-no.com

Samstag, 24. Januar 2008, 23 Uhr
Sweat Club, Peterssteinweg 17, 04107 Leipzig


DIE KINDER VOM BAHNHOF STROM

NO NO NO! meets LONDON CALLING: das Indie-Queer-Party-Special
NO NO NO! liebt gute Musik und sieht sich als Alternative zu den üblichen Schlager-Kitsch-House-Techno-Partys. Hier rotieren Nuwave Elektro, Indietronics, Queercore und Diskopunk auf den Plattentellern. Egal ob schwul, lesbisch, transgender, davor, danach oder dazwischen - we pop down to the underground!
Passend zu diesem Motto gibt es im Januar ein ganz besonderes Party-Special, wenn es heißt NO NO NO! meets LONDON CALLING. Die beliebte Berliner Indie-Queer-Party lockt jeden Monat scharenweise musikbegeisterte Jungs und Mädels an den Mehringdamm und für NO NO NO! machen sich die drei ungestümen Resident-DJs K.Jell, It Daniel und Desolation Disko King auf, um Leipzig zu erobern. Musikalisch wird hier nichts festgelegt: IndieRock versus ElektroRock - "Was in Schönklang schrammelt und rumpelt, animiert hier zum Rocken.“
Als Live-Band wird an diesem Abend eine drei-Jungs-starke Newcomer-Band die Bühne sprengen: I Heart Sharks. Ein englischer Junge, ein deutscher Junge und ein verwirrter Junge. Dieses Indietronic-Pop-Trio aus Berlin und London verspricht eine animierte Live Show, die schon die Berliner Party Glitzerkinder und Keller-Szene gleichermaßen begeistert hat. Es klingt wie ein Hai der auf Cindy Lauper herumkaut. Es fühlt sich an wie Dein erster feuchter Traum. Kein Playback. Keine Sequenzer. Elektronische Musik – live gespielt.
Als Button-Gerhl konnten wir die großartige Legs Akimbo gewinnen, ihrerseits Mitglieder bei der Trash-Punk-Combo 'Team Plastique' aus Berlin. Außerdem haben wir für unsere Gäste neu kalkuliert: Wer vor Mitternacht kommt, zahlt ab sofort lediglich 5 Euro Eintritt. Awoo Awoo!

Party in Leibzig am 17. Januar 2009:

"Garten der Lüste" DANCE, DANCE, DANCE... AND MORE...in Leipzig

(07. Januar 2009)
Sofort in alle neuen Kalender eintragen und das Wochenende vom:

Samstag, den 17. Januar 2009
von allen unerotischen Einflüssen freihalten...!
Denn dann gehts weiter:

"Garten der Lüste" DANCE, DANCE, DANCE... AND MORE...

Feiert erneut im Gewölbekeller Club Victor Jara
www.victor-jara-le.de
Zschochersche Str. 12
04229 Leipzig

Beauty:

Mobile Fusspflege

(07. Januar 2008)
Daniela machte uns auf ihre Dienstleistung aufmerksam:

TGfreundliche mobile Fußpflege & Maniküre "Zeig Her Eure Füße"

Ich biete mobile Fußpflege, Maniküre und Fußreflexzonenmassage in Raum Duisburg und Umgebung an. Bei Interesse könnt Ihr mich gerne unter der Emailadresse Danielavds@gmx.de erreichen. Jedoch bin ich auch gelegentlich beim Stammtisch von Transfamily (Duisburg) anzutreffen. Ich freue mich auf Eure Emails!

Gruß
Daniela

Film:

Film "Das Kuckucksei" gesucht

(07. Januar 2008)
Susanne schrieb uns:

Hallo...
ich suche meinen Lieblingsfilm auf VHS
Das Kuckucksei, Thema u.a.Transvestit, hat irgendjemand den Film, den es nicht mehr zu kaufen gibt, und kopiert
ihn mir gegen Unkostenerstattung - und vielleicht habe ich ja auch was zum tauschen- oder verkauft ihn mir???? würde mich seeeeehr freuen.
ganz liebe Grüße

Susanne aus Köln



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK
 
 



Das Branchen-Buch der TG-Community