Transgender-Net Logo
[LEUTE] [BÜCHER] [FILME] [MUSIK] [LEBEN] [PROMIS] [BEAUTY] [MEDIZIN] [RECHT] [EINKAUFEN] [AUSGEHEN] [GRUPPEN]
Romane | Krimis | Sci-Fi | Biographien | Medizin | Ratgeber | Kultur | Foto & Kunst | Zeitschriften

Bücher Logo

Romane


Buch-Cover Hier bei Amazon bestellen
     
Autor Dunnit, Glynis; Happ, Rüdiger
Titel Ins Röckchen gezwungen
Untertitel -
Ort
Jahr 2001
ISBN 3980610438 (Taschenbuch, Marterpfahl Verlag)
Original-Titel
Original-Untertitel
Original-Ort
Original-Jahr
Original-ISBN
Anmerkungen Klappentext

Zum Dienst gezwungen in Rock und Schürze
„Vom Macho zum Mädchen“ ist es oft nur ein kleiner Schritt, denn: „Seien wir doch mal ehrlich: Männer sind feige. So mancher Mann versteckt jahrelang sein wahres Ich in korrekter Kleidung und muß erst durch eine wohlmeinende Herrin mit strenger Hand ins Röckchen gezwungen werden, um seine wahre Bestimmung zu erkennen. Die besteht natürlich im demütigen Dienen in Rock und Schürze.“ So ist es. Die wohlwollenden Buchbesprechungen, aus denen ich hier zitiert habe, arbeiteten den Kern des ersten Marterpfahl-Titels heraus: In fünf Stories – zwei deutsche, drei aus dem Englischen übersetzte – werden Männer mit sanfter oder auch weniger sanfter Gewalt „ins Röckchen gezwungen“, erzogen zu einer weiblich-dienenden Rolle mit entsprechender Kleidung. Die sechste Story ist ein kräftiges Macho-Gegengewicht zur geschmacklichen Abrundung des Ganzen – aber wer mag, kann beim Lesen dieser einen Geschichte ja gedanklich in die Rolle des weiblichen „Opfers“ schlüpfen ...
Hinzu traten in der zweiten, erweiterten Auflage Erlebnisberichte des deutschen Autors – im TV-Outfit ins Getümmel der Weihnachtseinkäufe oder auf Parties gehen zum Beispiel – Briefwechsel mit anderen TVs, passende Zitate.


Kontakt Copyright 1998 - 2003 by Transgender-Net Wir über uns