transgender-net.de
[Leute] [Bücher] [Filme] [Musik] [Leben] [Prominente] [Beauty] [Medizin]

[Recht &Politik] [Einkaufen] [Ausgehen] [Gruppen] [Kontakt] [Wir über uns|


Fotografie

GENDERLAND - Fotografien von KARMA

Samstag, den 22. Februar 2003, 15.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag, den 23. Februar 2003, 10.00 bis 16.00 Uhr


GENDERLAND zeigt Bilder von Menschen, die ihr bei der Geburt zugewiesenes Geschlecht als nicht bindend empfinden. Die die Grenzen der normalen Geschlechterteilung in Mann und Frau überschreiten. Manchmal vorsichtig, zögernd, manchmal lustvoll, provokant. Menschen, die auf der Suche sind und sich mit Hilfe der Fotografie auch neu erfinden.

Das Spektrum der Portraits reicht von männlichen und weiblichen Transsexuellen, die bereits in ihrem Wunschgeschlecht leben, über männliche Transvestiten und Drag Queens, für die der Rollenwechsel eher spielerisch motiviert ist, bis hin zu Männern und Frauen, die eher aus Neugierde nur für ein Fotoshooting das Weibliche oder das Männliche ausprobieren.

GENDERLAND zerstört die Illusion, dass sich Männer und Frauen schon äußerlich erkennen lassen und lädt ein, sich Gedanken darüber zu machen, was für einen selber männlich oder weiblich bedeuten mag.

Während der beiden Ausstellungstage werden viele der Portraitierten anwesend sein.

Die Bilder entstanden in den letzten 18 Monaten.



Anfahrt

• Autobahn A4 auf die A559 Richtung Köln-Innenstadt/Köln-Deutz
• Ausfahrt: Köln-Kalk-Poll, unten rechts auf die Rolshover Str. Richtung Kalk
• vorbei an einer Aral-Tankstelle, nach der 2. Ampel noch ca. 100 Meter
• Das IB-Köln ist ein altes, restauriertes Fabrikgebäude aus Backstein. Es befindet sich auf der rechten Seite.
Wenn ihr zu Fuß kommt, geht ihr in die Einfahrt hinein. Mit dem Auto geht es noch eine Ecke weiter. Dort rechts fahren und dann hinter dem Gebäude wieder rechts auf den Parkplatz. Auf keinen Fall in der Einfahrt des IB parken oder auf den Anwohnerparkplätzen! Da wird abgeschleppt.




Melissa



Melanie



Nicole