IMPRESSUM I KONTAKT I ARCHIV

Leute I Bücher I Filme I Musik I Leben I Prominente I Beauty I Medizin I Recht &Politik I Einkaufen I Ausgehen I Gruppen



Carola Kretschmer


(17. Februar 2004) Der Spiegel schreibt in seine Ausgabe 7/2004 über die Deutschland-Tournee von Udo Lindenberg und dem Panikorchester:
"Die Frau heißt Carola Kretschmer und gehörte damals dazu. Damals hieß sie noch Thomas Kretschmer und war Lindenbergs Sologitarrist, die ersten acht Jahre lang. Weil Kretschmer seine Riffs immer so grimmig spielte, nannte Lindenberg ihn den "Tiger von Eschnapur".

Aber Rockbands sind, falls sie nicht "Stones" heißen, nicht für die Ewigkeit geschaffen. Thomas Kretschmer trennte sich 1980 von der Band, er überstand Krisen, er unterzog sich einer Geschlechtsumwandlung, und als Carola Kretschmer lebt sie heute in einer schwäbischen Kleinstadt, als Gitarrenlehrerin. Als sie noch Thomas hieß, schrieb sie einen Hit, einen einzigen, den Udo Lindenberg sang, der Song "Nina" wurde oft im Radio gespielt, damals, und manchmal erzählt sie ihren Schülern davon, sie hat vier Schüler. "Diese Nostalgiesache hier", sagt sie, "macht mich ziemlich nervös." Sie lächelt und tippelt, sie, das ist klar, sie kann nicht zurück."

Den ganzen Artikel gibt es hier >>>