Impressum/KontaktDatenschutzArchiv
Transgender-Net.de Logo
News-RessortMai 2008
 
Nachricht
<<< | >>>

Leute:

Berlins queerste Rockabella - Sheila - "Schön, dass Du da bist..."

(04. Mai 2008)
Als ich das erste Mal meinem "Hobby" nachgegangen bin - so die Bezeichnung die ick am liebsten hab, denn mehr als ein leidenschaftliches Hobby ist es nicht - hatte ich ziemlich die Hosen voll. Der Bruch mit den gesellschaftlichen Normen und die Verweigerung sich denen weiterhin unterzuordnen war wie eine Befreiung des Geistes. Habe ich zuvor Stress durch den Job und Alltag nicht wirklich kanalisieren können, so habe ich von da an gelernt das solch eine Stressbewältigung Wunder wirken kann. Das ganze Thema Travestie und Drag hat bei mir nichts mit einer sexuellen Ausrichtung zu tun, auch fühle ich mich nicht fremd in meinem Körper, im Gegenteil, ich würde den Mann, der ich nunmal bin, ganz fürchterlich vermissen.

Mit dem Auftritt in Berlins Transen/Dragszene kam auch der Spaß an der Sache und ein Wille nach Entwicklung, denn wer stehen bleibt verliert *grins*. Also hieß es lernen, lernen, lernen. Eine wirklich große Hilfe war meine vollkommene Offenheit zu meiner Süßen. Erstens gibt sie mir täglich die Vorlage für das was ich versuche zu kopieren und zweitens habe ich das große Glück das sie mit diesem "Hobby" relativ normal umgeht. Mein Anspruch stieg schnell von Veranstaltung zu Veranstaltung und die Tatsache das es niemand in Berlin gab, der eben die DJanes, Partydrags, Hostinggirls etc. beleuchtete - ja es gab niemand der eben über Berlins queere Dragqueen-Szene schrieb. Inspiration war definitiv Zoe Delay aus Hamburg die hin und wieder auch mal die Hauptstadt besuchte um davon zu berichten. Doch das war für mich nicht genug. Jemand mußte die tollen Performances und Autritte, die queeren Aktionen und die Partys der Hauptstädterinnen besuchen und darüber schreiben und vor allem aber filmen... tja und diejenige konnte auch ich sein, denn mein Passion ist Menschen zu begeistern - das liegt mir im Blut, vererbt von Vattern *lol*. Aus meinen Blog wurde ein Erlebnis-Foto-Vidoebericht meiner Touren als Dragqueen durch das nächtliche - aber auch tageslichtdurchflutete Berlin, Deutschland und demnächst auch die Welt.

Mein Style hat viel mit meiner Vergangenheit zu tun und mit der Tatsache das das jede gute Queen eine rote Linie und Einzigartigkeit braucht - am wohlsten fühle ich mich in den Zeiten der Roaring Twenties bis hin zu den Sixties dem guten alten Rock'n'Roll - Warum? Weil die Weiblichkeit dieser Epochen so viel mehr unterstrichen wurde als in der heutigen. Andererseits ist Wandlungsfähigkeit eine der wichtigsten Eigenschaften die ich in den letzten zwei Jahren gelernt habe.

Mittlerweile verbringe ich jedes Wochenende in den Clubs und Nina Queer, die erst sehr zurückhaltend war, meinte kürzlich: "Schön das Du da bist - die Mädels verlassen sich schon drauf das du Ihre Auftritte für die Nachwelt festhälst!" - und das mache ich auch noch gerne, denn sie haben es verdient - weil sie alle toll sind. Insofern schaut doch einfach mal täglich auf meine Seite www.sheila-wolf.de und laßt Euch mitreißen und besucht Deutschlands queerste Stadt um Euch selbst ein Bild zu machen.

Bis bald, Sheila
www.sheila-wolf.de >>>



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK