Impressum/KontaktDatenschutzArchiv
Transgender-Net.de Logo
News-RessortApril 2008
 
Nachricht
<<< | >>>

Politik:

Transgender aus der ganzen Welt treffen sich in Berlin zum 2. Europäischen Transgender Council „Make Human Rights Work", Berlin 2.–4. Mai 2008

(24. April 2008)


Vom 2.-4. Mai treffen sich Aktivist_innen aus mehr als 30 Ländern zum 2. Europäischen Transgender Council „Make Human Rights Work" um über die Verbesserung der internationalen Rechte von Transgendern zu beraten.

Transgeschlechtliche Menschen erfahren immer noch vielfältige Diskriminierungen. Das reicht, je nach Land, von strafrechtlicher Verfolgung oder völliger Negierung ihrer Existenz über Pathologisierung bis hin zu einer Gesetzgebung, die die Menschenrechte verletzt. Auch der Zugang zur allgemeinen Gesundheitsversorgung ist für Transgender oft mangelhaft. In fast allen Ländern werden sie zusätzlich am Arbeitsplatz, in der Schule und in anderen öffentlichen Räumen diskriminiert. Nur zwei Jahre nach dem grausamen Mord an der Transsexuellen Gisberta Salce Junior wurde im Februar 2008 wieder eine Trans*Frau in Portugal Opfer eines transphoben Hassverbrechens. Nicht alle Konfrontationen mit gesellschaftlichen Vorurteilen enden tödlich. Aber eine 2007 in Großbritannien durchgeführte Studie zeigt: Auch in aus juristischer Hinsicht fortschrittlichen Ländern ist die gesellschaftliche Akzeptanz von Transgendern gering: 73% der über 2000 Befragten berichten von tagtäglicher Diskriminierung bis hin zur Körperverletzung.

Ziel der Tagung ist die Vernetzung europäischer und internationaler Trans*Aktivist_innen und die Ausweitung der bereits bestehenden politischen und gesamtgesellschaftlichen Arbeit. Im Zentrum wird der Austausch über die Situation von Transgendern in den verschiedenen Ländern stehen, außerdem werden internationaler Ziele und Strategien erarbeitet. Anwesend sein werden Vertreter_innen von mehr als 60 Trans*-Aktivist_innen-Gruppen aus den Ländern der EU sowie aus Kroatien, Serbien, der Ukraine, Georgien, Aserbaidschan, Russland, Island, der Türkei, Israel, Kirgisistan, Japan, Peru , Australien und den USA, außerdem Vertreter_innen der Europäischen Kommission für Menschenrechte, des Europäischen Parlaments und Press for Change (UK). Veranstaltet wird die Tagung von Transgender Europe (TGEU), dem Transgender-Netzwerk Berlin (TGNB) und TransInterQueer (TrIQ). Sie findet im Rathaus Schöneberg statt, unterstützt wird sie vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtverbandes, dem Global Fund for Women, dem Berliner Senat und dem Bezirk Schöneberg. Anmeldungen und Informationen unter The online registration is NOW open!



 
 

Silikonbrüste
 

Silikon-Körperformung
 

Perücken
 

Damenschuhe, Damenstiefel in Übergrößen
 

Korsetts und Corsagen
 

Kosmetik und MakeUp
 

Beratung für Transgender und Transvestiten
 

Sonderangebot der Woche - DEAL OF THE WEEK